Artikel 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

 

Technologie

VisiJet® High-Performance Komposit Material / Verbundkeramik

DRUCKVORGANG

Color Jet Printing ist eine additive Fertigungstechnologie, die aus zwei Hauptkomponenten besteht: dem Strukturmaterial (CoreTM) und einem Bindemittel. Das CoreTM Material wird mit Hilfe einer Walze in dünnen Schichten auf der Bauplattform aufgebracht. In jede aufgetragene Schicht des CoreTM Materials wird dann ein Farbbindemittel selektiv aus Tintenstrahldruckköpfen aufgespritzt. Dort wo das Bindemittel auf das Strukturmaterial trifft, entsteht eine feste Struktur während das unberührte Strukturmaterial ein loses Pulver bleibt und für den nächsten Druckvorgang wiederverwendet werden kann.
Die Bauplattform wird für jede weitere Schicht abgesenkt.
So entsteht ein vollfärbiges 3D Modell.

INFILTRATION

Das VisiJet® High-Performance Komposit Material bietet zahlreiche Möglichkeiten, die Materialeigenschaften mit Hilfe des gewählten Infiltrates im Postprocessing für den vorgesehenen Einsatz zu verändern: Vom Konzeptmodell bis hin zum voll funktionsfähigen Prototypen, der - infiltriert mit Epoxy Harz - die höchste Festigkeit erzielt!
Das aus dem primären Druckprozess entstandene Objekt hat eine poröse Struktur - die im sekundären Prozess infiltriert wird und somit eine kompakte und dem Infiltrant entsprechende Festigkeit erlangt.

BEARBEITUNG

Unabhängig davon ob die Teile farbig oder in Standardweiß gedruckt werden, können diese später abgeschliffen, gebohrt, mit Gewinden versehen, lackiert oder galvanisiert werden, was die Gestaltungsmöglichkeiten der fertigen Bauteile noch erhöht. Zusätzlich haben die Modelle eine hohe Temperaturbeständigkeit.

In der folgenden Tabelle werden die Materialeigenschaften und Festigkeitswerte der Infiltrationsoptionen beschrieben.